Georg Bock

    Georg Bock ist der einzige echte Eisenbahner im Präsidium des Eisenbahner Sport Vereins, der einst für Nicht-Bahner geschlossen war. Zuletzt war er als Teamleiter im Reisezentrum des Münchner Hauptbahnhofs tätig, bevor er Mitte 2014 in Altersteilzeit ging - und sich dann prompt bereit erklärte, im Präsidium des ESV mitzuarbeiten.

    Der gebürtige Oberpfälzer war zuvor 25 Jahre als Kassier für den Jugendfußball im Verein tätig und hat mit seinem Vorgänger im Präsidium und Fußballabteilungsleiter Dieter Fritz lange Jahre schon vertrauensvoll zusammengearbeitet, so dass der Übergang ins Präsidium für ihn ohne große Überraschungen erfolgen konnte.  

    Georg Bock ist für den Bereich Verwaltung zuständig, dazu gehören auch die Ehrungen für verdiente Mitglieder, von denen er selbst auch schon eine erhalten hat, 2008 die Ehrennadel in Bronze.